Mohammed Woriedh

Anschrift

König-Karl-Straße 66

70372 Stuttgart

Telefon: (0711) 290 671

Zusatzqualifikationen und Schwerpunkte ambulant:

  • Abklärung und Behandlung von Kinderwunsch-Paaren (IUI, IVF, ICSI)
  • Endometriose und spezielle Hormonstörungen in der Frauenheilkunde
  • Betreuung von Krebs-Patientinnen zur Fertilität-Erhaltungs-Therapie
  • Zertifizierter Operateur für laparoskopische Eingriffe
  • Behandlung von Senkungszuständen des Genitals sowie der Harninkontinenz
  • Betreuung von Schwangeren und Risikoschwangerschaften
  • Fachkunde Dopplersonografie sowie Fehlbildungsdiagnostik des Kindes
  • DMP-Arzt

Zusatzqualifikationen und Schwerpunkte operativ (ambulant und stationär)

  • Bauchspiegelungen (fortgeschrittene laparoskopische Operationen) bei Krebserkrankungen
  • Gebärmutterentfernung (total oder suprazervikal) mit bzw. ohne Eierstöcke
    - LASH (laparoskopische suprazervikale Hysterektomie)
    - LAVH (laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie)
    - TLH   (totale laparoskopische Hysterektomie)
    - vaginale / abdominale Hysterektomie
  • Bauchspiegelungen (laparoskopische Operationen) bei Myomexstirpation, alle Eingriffe an Ovarien und Tuben, Extrauteringravidität, Endometriosediagnostik und Adhäsiolyse
  • Inkontinenzoperationen (TVT, TVT-O, Burch, Injektionstherapie in die Harnröhre (Bulkamid®)
  • Spezialoperationen bei Senkungszuständen des Genitals vordere und hintere Plastik, Vaginaefixatio nach Amreich-Richter, ggf. mit Netzeinlage und laparoskopische Sakrokolpopexie
  • Entfernungen von unklaren Veränderungen im Bereich der Schamlippen, Scheide, Muttermund (z.B. Bartolinischer Abszess, Labienabszess, Feigwarzen, Schamlippenkorrektur)
  • Ausschabung der Gebärmutter (Abrasio) mit/ohne Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)
  • Operative Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung), Polypentfernung, Myomexstirpation, Endometriumablation, Septumdissektion, Synechiolyse bei Asherman-Syndrom
  • Entfernung eines Kegels am Gebärmutterhals bei auffälligem Vorsorgeabstrich und Probeexstirpation unter kolposkopischer Kontrolle
  • Brustkrebsoperationen, vorwiegend Erhaltung der erkrankten Brust mit Entfernung der Wächterlymphknoten
  • Brustverkleinerung/-vergrößerung mit oder ohne Protheseneinlage
  • Geburtshilfliche Operationen, z.B. Kaiserschnitt

Zurück

Copyright 2019 St.Anna Klinik. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.